Skip to content
Kompetenzzentrum Vielfalt
Migrantenorganisationen

Angebote

Eine nachhaltige Professionalisierung migrantischer Organisationen bedarf eines fachlichen und beständigen Kompetenzaufbaus ihrer aktiven Mitglieder. Das Kompetenzzentrum Vielfalt − Migrantenorganisationen unterstützt die Vereine dabei durch Beratung, Qualifizierung und Vernetzung.

Um möglichst viele Vereine in Hessen zu erreichen, versuchen wir unsere Angebote möglichst dezentral und flexibel zu gestalten.

Trainings

Foto: Pola Sell

Das Kompetenzzentrum Vielfalt − Migrantenorganisationen bietet Trainings für Vereine vor Ort an. Diese Trainings werden je nach Themenbereich von uns selbst durchgeführt oder bei Bedarf durch von uns beauftragte Expertinnen und Experten.

Bei der Organisation der Trainings halten wir Rücksprache mit den kommunalen Akteuren vor Ort, um Doppelangebote zu vermeiden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wir prüfen Ihr Anliegen und beauftragen Fachexpertinnen und -experten entsprechend Ihrem Bedarf und dem finanziellen Aufwand.

Trainingsreihe rund um das WIR Programm – Stärkung von Migrantenorganisationen

Das Kompetenzzentrum bietet rund um das WIR-Landesprogramm − Stärkung der migrantischen Organisationen eine begleitende Trainingsreihe an, um die Vereine bei der Antragsstellung, Umsetzung und Abrechnung der Mikroprojekte zu unterstützen. Diese Trainings werden an verschiedenen Standorten in Nord-, Mittel- und Südhessen angeboten, um möglichst viele Vereine zu erreichen. Die Auswahl der Standorte rotiert dabei jährlich. Schauen Sie in unseren Kalender, dort finden Sie eine Übersicht unserer Termine.

Hier finden Sie die Handouts zu den Trainings.

Beratung

Foto: Pola Sell

Das Kompetenzzentrum bietet individuelle Beratung für migrantische Organisationen an – persönlich, telefonisch, per E-Mail oder per Skype. Wir beraten zu allgemeinen Themen der Vereinsarbeit. Ein Schwerpunkt unserer Beratung ist die Antragsstellung von Mikroprojekten im Rahmen des WIR-Förderprogramms.

Fachberatung

Um spezifische Fragen im Rahmen Ihrer Vereinsarbeit klären zu können, bietet das Kompetenzzentrum Vielfalt − Migrantenorganisationen die Möglichkeit, eine Beratung durch Fachexpertinnen und -experten in Anspruch zu nehmen.

Vernetzung

Migrantische Organisationen in ihrer Rolle als zivilgesellschaftliche Akteure zu stärken, bedeutet für uns konkret: Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen, sie in ihrer Expertenrolle für ihre Bedarfe zu stärken sowie die Vernetzung und den Austausch untereinander zu fördern. Dafür haben wir das Format der Vernetzungstreffen auf kommunaler, regionaler und hessenweiter Ebene entwickelt. Die Vernetzungstreffen bieten gleichzeitig uns die Möglichkeit, durch den direkten Dialog die Bedarfe und die aktuellen Themen der Vereine zu erfahren.

Vernetzungstreffen auf kommunaler Ebene

Das Kompetenzzentrum Vielfalt − Migrantenorganisationen organisiert Vernetzungstreffen auf kommunaler Ebene in Kooperation mit den Integrationsbeauftragten und WIR- Koordinatorinnen und –Koordinatoren vor Ort. Auf diese Weise können wir gemeinsam im Austausch die Qualifizierungsbedarfe der Vereine ermitteln und anschließend die entsprechenden Trainings anbieten.

Vernetzung auf hessenweiter Ebene

Das Kompetenzzentrum veranstaltet jährlich die landesweiten Vernetzungstreffen an unterschiedlichen Standorten in Hessen. Die Veranstaltungen stärken die Vernetzung und den Austausch mit anderen Vereinen und fördern damit die Bündelung und Vertretung ihrer Interessen und Bedarfe.

An den Vernetzungstreffen wirkt das Hessische Ministerium für Soziales und Integration aktiv mit, um mit den Vereinen persönlich in den Kontakt und Austausch zu treten. Die Rückmeldungen der Teilnehmenden sind wichtige Anregungen für die inhaltliche Ausrichtung der Angebote des Kompetenzzentrums. Besonders die themenbezogenen Workshops dienen uns dazu die Bedarfe von migrantischen Organisationen zu erkunden und zu diskutieren.

Hier finden Sie die Dokumentationen vergangener Vernetzungstreffen.

Eindrücke vom 2. Vernetzungstreffen am 01.06.2019 in Frankfurt am Main