Skip to content
Kompetenzzentrum Vielfalt
Gute Beispiele

Wiesbadener WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen am Start

Foto: Lucia Rutschmann

Nach 36 Stunden Basisqualifizierung war es soweit: Heike Würfel vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration überreicht 15 Integrationslotsinnen und -lotsen in den Räumen der Gemeinschaftlich Wohnen eG ihre Zertifikate. In der Basisqualifizierung wurden sie auf ihr Ehrenamt im Rahmen des Hessischen WIR-Lotsenprogramms vorbereitet, Zuwanderern beim Ankommen in Wiesbaden zu unterstützen und ihnen die richtigen Wege zu weisen.

Viele Zuwanderer und Geflüchtete müssen sich erst durch den Alltag mit Formularen, Anträgen und Behörden kämpfen und verstehen nicht so einfach, wie alles funktioniert, gerade wenn sie noch keine ausreichenden Deutschkenntnisse haben. Zu den Aufgaben von WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen gehören unter anderem Begleitung bei Behördengängen und Arztbesuchen, Kontakte zu Vereinen und Freizeiteinrichtungen, Informationen über den Alltag in Deutschland. Die neuen Wiesbadener Lotsinnen und Lotsen haben zu 80 Prozent Migrationshintergrund und können daher in vielen Sprachen unterstützen.

Die Qualifizierung hat MigraMundi organisiert, die Koordination der Einsätze übernehmen die Vereine KUBIS (Tel: 0611 7247963) und Angekommen (Tel: 0177 3144199). Anfragen können Ämter, Behörden, Schulen, Kitas, Vereine und andere mehr, aber auch die betroffenen Menschen selber.