Skip to content
Kompetenzzentrum Vielfalt
Alte und neue Informationen

Bunter Koffer für Lotsen-Qualifizierung - 5 Module online

Der bunte Koffer füllt sich weiter: nun sind fünf von acht Modulen des umfangreichen Leitfaden Basisqualifizierung online. Mit dem Leitfaden wird ein gemeinsamer Rahmen für die Gestaltung von Basisqualifizierungen geschaffen, die angehende WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen auf ihren ehrenamtlichen Einsatz vorbereiten sollen. Er bietet Trägern, insbesondere von neuen WIR-Integrationslotsenprojekten, wertvolle Anregungen und eine gute Orientierung. Der Leitfaden orientiert sich am Kernprofil der WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen, das die gemeinsame Basis des Integrationslotsenengagements im hessischen Landesprogramm WIR abbildet.

Der Leitfaden enthält zu jedem Modul eine theoretische Einführung und damit eine Hinleitung zum Thema inklusive Lernziele sowie einen Praxis- und Methodenteil. Hier geht es zur Einleitung zur Verwendung des Leitfadens.

Im Praxisteil sind Ideen und Vorschläge in den Seminarplänen und didaktische Hinweise zu finden, um die ausgewählten Inhalte teilnehmendenorientiert zu vermitteln. Der Leitfaden soll somit auch Dozentinnen und Dozenten bei der Gestaltung von Seminareinheiten zu verschiedenen Themen unterstützen. Zu jedem Modul werden Methoden vorgestellt oder es wird auf Alternativen im „Methodenkoffer“ verwiesen. Ebenfalls sind Kopiervorlagen enthalten.

Die Inhalte der ersten fünf Module:

Modul 1 – Kennenlernen, Biografie, Motivation und Erwartungen

Zu Beginn der Basisqualifizierung geht es um das gegenseitige Kennenlernen aller Beteiligten. Ziele unter anderem sind, eine gute Lernatmosphäre zu schaffen, ein Team zu bilden, die eigene Motivation wahrzunehmen und Erwartungen zu formulieren. Der Verlauf und die Inhalte der Qualifizierung werden vorgestellt. Zu Modul 1

Modul 2 – Migration und Integration

Migration ist ein globales Phänomen. In diesem Modul geht es um die vielfältigen Gründe der Migration und das Integrationsverständnis. Die vorgeschlagenen Methoden in den Seminarplänen führen häufig zu Aha-Erlebnissen und neuen Erkenntnissen. Zu Modul 2

Modul 3 – Rolle und Aufgaben

Die Aufgaben einer Integrationslotsin und eines -lotsen bringen es mit sich, dass die Ehrenamtlichen sich in einer besonderen Rolle befinden: in der der Brückenbauerin bzw. des Brückenbauers. Sich dieser Position und Herausforderungen bewusst zu werden und dies zu üben, das gehört zum Ziel des Moduls. Zu Modul 3

Modul 4 – Werte und Haltungen

Im Prozess der Integration sind Werte und Haltungen von allen Beteiligten von Bedeutung. Sie können verbindend, aber auch trennend sein. Sich der eigenen Werte und Haltungen bewusst zu werden, sich anderen Positionen zu öffnen und die gemeinsamen und verbindenden Werte zu erarbeiten, sind die Lernziele dieses Moduls. Zu Modul 4

Modul 5 – Rahmenbedingungen

Was dürfen und können ehrenamtliche WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen tun? Wie läuft das Engagement vor Ort ab? Was zeichnet ehrenamtliches Engagement aus und wie sehen die Rahmenbedingungen aus? Auch rechtliche Fragen, die Abläufe und die Koordination der Lotsentätigkeit sowie Kooperationen und lokale Strukturen werden in diesem Modul behandelt. Zu Modul 5

Bis Mitte des Jahres 2020 werden die weiteren Module fertiggestellt. Dann wird es den Gesamtleitfaden auch als Druckversion in Form einer Loseblattsammlung geben.

Im Methodenkoffer sind einige Methoden nochmals ausführlich beschrieben oder können als Ergänzungen oder Alternativen zu den in den Seminarplänen aufgeführten verwendet werden. Auch der Methodenkoffer wird sich noch weiter füllen.